/
GOETHES FAUST
SCHAUSPIELWORKSHOPS
Grober Programmablauf „Einsteiger“
(für alle, die mit der Lektüre noch nicht so vertraut sind)


1. Tag:
Einstieg in die Schauspielerei + Einstieg Faust mit schauspielerischen Mitteln + Improvisation von Szenen

2. Tag:
Inhalt des Stücks inkl. gespielter Kurzzusammenfassung und Nachspielen in moderner Sprache

3. Tag:
Zusammenfassen und Gestalten
3-tägiges Angebot in den Jugendherbergen München-Park, Dachau und Possenhofen*

Leistungen:

2 Übernachtungen mit Vollpension,
Frühstücksbuffet, Mittagessen und Abendessen,
ein zusätzliches Mittagessen am Abreisetag,
2x Kaffee- und Kuchenpause,
Seminargetränke,
Bettwäsche inklusive

Angeleiteter Faust-Workshop mit Schauspielerei für Einsteiger oder Fortgeschrittene
(vom 1. Tag vormittags bis 3. Tag mittags)

*Das Angebot ist in München und Possenhofen auch für Schulen aus der Umgebung für 3 Tage ohne Übernachtung buchbar
(tägliche An- und Abreise und nur Workshop und Verpflegung tagsüber in der Jugendherberge)
Grober Programmablauf „Fortgeschrittene“
(für Klassen, die Faust bereits gelesen, Szenen interpretiert und Texte bearbeitet haben)

1. Tag:
Einstieg in die Schauspielerei und Faust in 15 Minuten auf der Bühne zusammenfassen

2. Tag:
Faust-Impro-Parcours: Die Charaktere besser begreifen, verschiedene Erzählweisen üben

3. Tag:
erdachte Szenen selbst kreativ gestalten + gemeinsame Proben und Abschlussprojekt

Dürfen wir Sie beraten?
Rufen Sie uns an!

Gerne erzählen wir Ihnen mehr und buchen für Sie die Jugendherberge.

Telefon: 089 92 20 98 - 555
Goethes Faust einmal außerhalb des Klassenzimmers intensiv bearbeiten - bei uns ist es möglich! 

In Zusammenarbeit mit "Spiel-Schau!" bieten wir Theaterworkshops in den Jugendherbergen München-Park, Dachau und Possenhofen an, bei denen Sie sich dem Thema Faust auf ungezwungene Weise mit schauspielerischen Methoden nähern können. Einsteiger werden auf das Stück vorbereitet und lernen Text und Inhalt kennen, während Schulklassen, die mit Goethes Tragödie bereits vertraut sind und Szenen interpretiert haben, sich tiefer mit den Handlungssträngen beschäftigen und das Gelernte anwenden und ausprobieren können.
/